Mittwoch, 29. Februar 2012

S. STEFANO DI SESSANIO, ALBERGO DIFFUSO SEXTANTIO


Santo Stefano di Sessanio ist ein befestigtes mittelalterliches Dorf. Es ist in den Bergen der Abruzzen auf 1250 Meter über dem Meeresspiegel gelegen, im Inneren des Nationalparks Gran Sasso und Monti della Laga. Das Dorf ist ein klassisches Beispiel einer italienischen mittelalterlichen Bergstadt mit umlaufenden Mauerring.




Häusern und Plätzen. Während des letzten Jahrhunderts, hat die "Modernisierung" des ländlichen Italien das architektonische Erbe von vielen Landschaften Dörfer und Städte gefährdet. Aber Santo Stefano war verlassen  wie viele weiter entfernte des Bergdörfer Mittelmeer, als ihre verarmten Bewohner wegen der Arbeit wegezogen sind. Paradoxerweise rettete das Verlassen die Stadt, vor dem architektonischen Missbrauch.





Das Projekt zur Erhaltung und Wiederbelebung der Wirtschaft von Santo Stefano di Sessanio als "Albergo Diffuso", beteiligt die Bewohner mit einen detaillierten Plan, um die Integrität des Dorfes und der umliegenden Landschaft zu bewahren. In Zusammenarbeit mit lokalen Organisationen, wie den Bürgermeister der Stadt und den Nationalpark, haben wir vorgeschlagen, besondere Gesetze zu erlassen und keinen neuen Bau zu untersagen. Unser Ziel war es, das Dorf wieder zum Leben zu erwecken und die Touristen willkommen, zu heißen aber ohne Einbußen der Identität von Santo Stefano. Um den lokalen Charakter von Santo Stefano zu erhalten, sind alle moderne Technik versteckt. Wir stöberten nach ursprünglichen architektonischen Materialien. Unsere Möbel und Textilien sind authentische Objekte aus den Bergen Abruzzen. Wir haben die Symbole der Not des alten bäuerlichen Lebens in der Bausubstanz aufbewahrt.



Eines unserer Ziele ist es, Abruzzen ländliche Traditionen zu reflektieren. Dieses Erbe hat starke Wurzeln unter den Bergvölkern, die ihre pastorale Kultur bewachen. Ein Teil unserer Mission ist es, regionale Gastronomie wieder zu entdecken. Wir haben Nachbargrundstück gekauft, um lokale Lebensmittel zu produzieren. In der Erforschung von  lokaler Küche haben wir eine lokale und rituale Küche gefunden, wo Zutaten viele waren, aber in einer Vielzahl von verschiedenen Rezepten gemischt. Unter Mitarbeitet des Museums von Abruzzen - und mit der Hilfe und Beratung der älteren Bewohner aus der Umgebung - haben wir handwerkliche Fähigkeiten, aus den vergangenen Jahrhunderten wiederbelebt. Nur mit der Benutzung traditionellen Rohstoffen, produzieret Santo Stefano die Weber handgefertigte Textilien für unser Hotel.


Künstlerische und kulturelle Veranstaltungen sind ein wesentlicher Bestandteil des Lebens in Santo Stefano. In Partnerschaft mit dem klassischen Orchester der Officina Musicale entwickeln wir ein Projekt namens Ensemble in Residence, wo wir Musiker "adoptieren" und ihnen eine Saison von Konzerten oder Veranstaltungen bieten. Das Geld aus diesen Aufführungen wird für Non-Profit-Initiativen verwendet. Unsere Hoffnung ist, dass diese Ereignisse in Santo Stefano zu einem Fanal für einen alternativen Weg Populär-und Hochkultur zu verbinden.



Diese Herangehensweise steht in Gegensatz zu einem klischeehafte und folkloristischen Tourismus, der in vielen italienische Hügelstädten produziert wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.