Dienstag, 23. April 2013

"IL NIBBIO" IM NATIONALPARK POLLINO

MAP


Der Parco Nationale del Pollino ist der größte Nationalpark Italiens und umfasst eine Fläche von fast 200 000 Hektar Land. Dominantes Merkmal dieser Landschaft sind die rauen Gipfel, die auf der gesamten Fläche zu sehen sind.
Teile des Nationalparks Pollino befinden sich in Kalabrien, er reicht jedoch auch bis in das Gebiet der Region Basilikata. 



Auch die Flora und Fauna des Nationalparks ist beeindruckend. Neben zahlreichen Nadelwäldern, sind auch ganze Buchenwälder zu finden. Einige der Bäume sind Hunderte von Jahren alt. Das Spektrum an den dort lebenden Tieren ist breit. Adler, Uhu und Geier fliegen über Wildkatzen, Wildschweinen und sogar Wölfen hinweg.




 Besonders gern besucht werden die Plätze Gole del Lao, Gola della Garavina und Gola del Barile. Sie zeichnen sich durch beeindruckende Canyons aus.




Ebenfalls gern besichtigt wird die Grotta del Romito. In dieser Tropfsteinhöhle befinden sich Zeichnungen aus der Vorzeit.


Im dieser wunderschönen Landschaft erhebt sich das Dorf "il Nibbio", eine Gruppe von Häusern rund um das normandische Schloss, die das Aussehen eines echten alten Dorfes übernimmt. 




Dies ermöglicht in der Flora und Fauna des Pollino zu tauchen, und das Naturkundemuseum, eine echte pädagogische Werkstatt der Natur, zu besuchen. 
Im „Nibbio“ erwarten Sie viele Häuser, die liebevoll restauriert und einfach eingerichtet sind. 






Eine Sehenswürdigkeit, die die Vergangenheit des Ortes wiederspiegelt.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.